Einführung und Kontakt

Lieber Leser, - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -- - - - - -- - - - - - - - -         Hassfurt im Januar 2014

Bis zum Jahres-Wechsel 2013/14 konnte ich meine Optik-Berichte auf dem Forum Astro-foren.de veröffentlichen, und so sammelte sich
10 Jahre lang ein umfangreiches Archiv an, das ich dort bereits in unterschiedliche Teilbereiche geordnet hatte. Zum Jahreswechsel
2013/14 überraschte mich der Domain-Besitzer Saghon mit der Absicht, eine andere Foren-Software einzuführen. Man muß kein großer
Prophet sein, daß damit jede Menge an Problemen entstehen würde. Statt nun die Funktion der neuen Software zunächst auf Tauglichkeit
zu überprüfen, führte Chris-Saghon-Peter, der Domain-Besitzer, die neue Software handstreichartig ein und überzog mehrere aktive
User mit einem großen Problem: Ca. 50% aller Links kamen mit Fehlermeldungen zurück, waren unbrauchbar und mußten folglich über-
arbeitet werden. Für die übrigen User war das neue Outfit ebenfalls sehr gewöhnungs-bedürftig, sodaß die Beteiligung in den letzten
vier Jahren immer mehr abschmolz. Anfang Jan.2018 erwog Saghon auf einem anderen Forum den Plan, das ursprüngliche Forum
astro-foren.de ganz zu schließen. Meine Mitarbeit auf astro-foren.de habe ich mittlerweile eingestellt. Ein Großteil meiner Berichte dort
sind unbrauchbar und viele Links funktionieren nicht mehr. Auch andere User haben dort ihre Mitarbeit weitestgehend eingestellt.

Seit 2014 hatte ich mir deshalb auf meinen Namen eine Domain r2.astro-foren.com eingerichtet um dort meine Arbeit fortzusetzen und
zukünftig geschützt zu sein durch solche Unberechenbarkeiten. 
 Dies hier ist also  keines der üblichen Foren , sondern ein
informativer Optik-Weblog,
  am  Ende der jeweiligen  Berichte können freundliche  
Kommentare eingestellt werden. Ausufernde,
als "sachkritische Diskussion"  getarnte Beiträge  mit  beleidigenden Inhalten sind hier deshalb  nicht erwünscht. Es hat bereits solche
Versuche gegeben:  Ein überflüssiger Disput . . .

So haben manche Berichte "gelitten", sodaß nicht mehr alle Links in den Texten richtig funktionieren. Auch die wechselnde Seiten-Breite
haben  
über die letzten 10 Jahre ihre sichtbaren Spuren hinterlassen. In diesem Optik-Weblog findet man folgendes Ordnungs-Prinzip:

Im Menue-Punkt "Home" finden Sie die jeweils neuesten, aktuellen Berichte, nach Jahrgängen aufgebaut.
Der Menue-Punkt "Berichte" enthält das ursprünglich in 10 Kapitel gegliederte alte + neue Inhalts-Verzeichnis.
"SCHWERPUNKT" sortiert wichtige Berichte nach übergeordneten Gesichts-Punkten.
Die "Bilder-Galerie" zeigt wunderbare Astro-Fotos von Stefan Schimpf, Volkach, oder von anderen Autoren.(http://www.astrobin.com/users/Stefan_S/)
Im Gästebuch sind Sie eingeladen, sich zu verewigen, und ebenso bei jedem Bericht unten einen persönlichen Kommentar + Bild
oder Bild-Url einzutragen.  Ein mit ~.de Link gekennzeichner String verweist auf das Ursprungs-Forum  zurück in der Hoffnung, daß
sich dieser Link nicht mehr ändert.


Die jeweils neuesten Berichte finden Sie auf der 1. Seite "HOME".

 

 

Wolfgang Rohr
Altvaterstraße 7
97437 Haßfurt
Tel.: +49 (0) 9521 5136
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kommentare   

# mark morawski 2014-08-30 15:13
Herr ROhr

please see

http://www.cloudynights.com/topic/473966-20-sandwhich-mirror/#entry6185801

Your comments posted to the thread would be most appreciated.
Antworten
# wolfgang 2014-09-05 22:55
Thanks a lot, I've posted a short input. It's better than long discussions.
Antworten
# Mladen Vranjican 2015-04-03 06:19
Sehr geehrter Herr Rohr, welchem Untergrund (Lambda /?) Qualität ist Ihre Referenzspiegel für die Twyman-Green-Interferometer?

Danke.

mkvranjican@hotmail.com
Antworten
# wolfgang 2015-04-08 08:19
Der 50 R 100 mm sphärische Referenz-Spiegel hat PV L/4 surface, das wäre ein Lichtkegel von R/2. Da bei einem Maksutov oder SC mit einem Lichtkegel von f/10 gemessen wird, ist die Genauigkeit ausreichend.
Antworten
# Floyd Hauffe 2015-10-23 19:14
I have tried to explain my understanding of your method here:

http://www.cloudynights.com/topic/490641-newton-16-f45-carbon-fiberall/?p=6849699

I hope this is not too much in error.

Thanks

Floyd
Antworten
# Z. Dimic 2016-10-13 00:28
Lieber Herr Rohr,
ich lese seit längerem Ihre interessanten Testberichte und bedanke mich hiermit für die vielen Informationen.
Mit dem zuletzt im Testbericht verwendetem Begriff "Newton-Spiegel" kann ich mich aber nicht anfreunden. Es wird (fast immer) ein Parabolspiegel getestet, unabhängig davon in welcher der vielen möglichen Anordnungen er später verwendet wird.
Mit freundlichen Grüßen
z. dimic
Antworten
# wolfgang 2018-04-16 11:47
Unter dem Begriff Newton-Spiegel versteht man in der Regel einen Parabolspiegel aufgrund der geometrischen Situation. Nur die angebotene Qualität ist schon sehr verschieden.
Antworten
# Bernd Piatkowski 2018-04-14 23:33
Hallo Herr Rohr,
ich bin sehr verwirrt was in allen möglichen Foren und bei den Händlern so geschrieben wird. Demnach sing ja alle Teleskope extrem hochwertig und total unschlagbar. Ich habe jetzt einen Selbstbau Intes Newton mit 317 mm als Hauptspiegel und frage mich wie ich das noch toppen kann. Zu 60% stelle ich mir das Optimum an fotografischer Leistung vor. Gibt es irgend etwas das den Werbeversprechen auch wirklich entspricht? Ich liege gedanklich bei etwa 14 Zoll (+- 2 Zoll). Welcher Händler/Anbieter ist da wirklich vertrauenswürdig?
Antworten
# wolfgang 2018-04-16 11:43
Die Interessenslage von Händlern ist völlig anders als unsere Interessenslage. Wir sind auf der Suche nach einem paßgenauen, optimalen Teleskop, und danach muß man regelrecht suchen - leider !!! Händlerauskünfte muß man deshalb kritisch hinterfragen.
Antworten