H025 2007 ICS-Augsburg, Tag der offenen Tür

ICS Augsburg - Tag der offenen Tür

Wie der Martin Birkmeier das immer mit dem Wetter hinkriegt, bleibt sein Geheimnis. Jedenfalls kann man den
diesjährigen ICS Tag der offenen Tür als einen der astronomischen Höhepunkte bezeichnen -

@Takahashis.bmp

Stefan mußte mich am Telefon nicht lange bitten, als er mich vor 14 Tagen zum Tag der offenen Tür nach Augsburg ein-
lud. Dieser familiäre Treff ist eine wunderbare Gelegenheit, alte Bekanntschaften aus der Szene immer wieder aufzu-
frischen - und die Zahl wird größer und größer. Aus dem Münchner Raum waren alle Marathon Radler eingeflogen, die
Augsburger und Regensburger Sternfreunde zu Hauf vertreten, natürlich auch die Nordbayern, die demnächst den
Ministerpräsident von ganz Bayern stellen. Jedenfalls punktgenau verzogen sich die letzten Wolken um den vielfältigen
Blick auf Sonne und Venus freizugeben und was der Funkmasten zum Testen mehr ist. Nachfolgend ein paar Impressionen
vom Wohlfühl-Fest in Augsburg, Gablinger Weg.

ICS07-TdoT01.jpg


ICS07-TdoT02.jpg


ICS07-TdoT03.jpg

Der Nachfolger - TSA 102 könnte um einen Tick brillianter in Kontrast und Schärfe sein. Vorsichtshalber habe ich mir einen
solchen mit Feldlinse mitgenommen, die der Optik zu einer fast unerreichten Farbreinheit verhilft. Dazu demnächst ein
weiterer Bericht. Takahashis dürfte so ziemlich das Beste sein, was man in diesem Sektor kaufen kann.

ICS07-TdoT04.jpg

Alfredo Segovia in einer Weise konzentriert, daß es mir erst nach einigen Minuten gelang, ihm Grüß Gott zu sagen.

ICS07-TdoT05.jpg

Der Bachus der Astronomie, Wolf-Peter aus Regensburg. Ihm wünschte ich weitere 80 Jahre seines lebenserhaltenden
Hobbies. Wo doch jetzt die von mir vor 25 Jahren geschliffene 18-inch f/3.5 Bath AstroKamera mit Zweilinsen-Korrektor
in Namibia funktioniert, weil nun der Hauptspiegel nicht mehr über die Arretierungs-Schrauben verspannt wird. Optik kann
ja so gemein sein.

ICS07-TdoT06.jpg

Sichtlich wohl fühlt er sich, der Martin Birkmeier, jedenfalls unverwechselbar der Astronomie verpflichtet und gerade
ausgeruht von Namibia zurückgekehrt, man sieht es förmlich.

ICS07-TdoT07.jpg

Gewissermaßen ein Stil-Leben, wobei nicht ganz klar ist, wo der größere Blickfang zu suchen ist: Auf Stathis Rücken,
oder der Leichtbau-Dobson. Jedenfalls farblich gut abgestimmt.

ICS07-TdoT08.jpg

Ähnlich ratlos sieht mancher Sternfreund aus, wenn er sich bei ICS aus dem unübersehbaren Angebot das richtige Teles-
kop heraussuchen soll.

ICS07-TdoT09.jpg


ICS07-TdoT10.jpg

Hunger leiden mußte an diesem Tage bei Martin auch keiner - ziemlich vertrauens-seelig sei Martin, so ein Sternfreund, als er sah, wie selbstverständlich die Teilnehmer die Nagler Okulare durch die Gegend trugen.

ICS07-TdoT11.jpg

Das ist eine wunderbare Idee, diese kleinen hochauflösenden Digi-Knipsen direkt hinters Teleskop zu plazieren. Könnte
auch was fürs Testen am Himmel sein, dachte ich mir.

ICS07-TdoT12.jpg

Im schattigen Innenbereich lud ein Schnäppchen-Markt zum Stöbern ein.

ICS07-TdoT13.jpg

Für die Augsburger Sternfreunde eine Selbstverständlichkeit, das Familien-Fest bei Martin tatkräftig zu unterstützen.

ICS07-TdoT14.jpg

Wolf-Peter und Stefan sind kaum zu stören ...

ICS07-TdoT15.jpg

wir kennen uns auch schon viele Jahre ...

ICS07-TdoT16.jpg

und hier wird der Nachwuchs liebevoll in die Feinheiten der Sonnenbeobachtung eingeführt ...

ICS07-TdoT17.jpg

na, klappt doch, odderrrr ?

ICS07-TdoT18.jpg

#####################################################################################

Hallo Wolfgang,

netter Bericht! Ja, da hast mich wohl echt grad beim hochkonzentrierten Klauen von Ideen vom "Lowrider" Timm erwischt, die ich für meinen 20-Zöller übernehmen will :smartass:
Schon phantastisch, daß es heutzutage ein Top-16-Zöller auf insgesamt nur noch 17kg bringen kann...Stathis hätte das Ding schon beinahe als "Handgepäck" mit seinem Rennrad von Augsburg zurück nach München mitnehmen können, so leicht war das Teil, siehe Foto...

Zum Glück hast mich dann noch "aufgeweckt" sonst hätt ich dich echt nicht
bemerkt...schade, daß du so schnell weg warst!
Wir waren übrigens noch bis kurz vor Mitternacht dort, obwohl wir "nur mal kurz" vorbeischauen wollten :-) Der Martin hat´s halt wieder mal geschafft, war echt klasse organisiert, das Ganze, *Lob* :-)

Zu den Takahashis: die haben mich natürlich auch brennend interessiert, und
als sich mal niemand um den FS-102 und den TSA-102 kümmern wollte, habe ich beide fast ne Stunde lang visuell vergleichen können, wirklich sehr interessant, bin mal gespannt, was da von dir noch kommt, bevor ich meinen
"visuellen" Senf dazugebe...

stathis.jpg

102ertaksandme.jpg

Schönen Sonntag noch,

Alfredo :-)